Überspringen zu Hauptinhalt

Schweizer Schifffahrt (Bundesamt für Verkehr, BAV)

Aufruf des Bundesamtes für Verkehr (BAV) - Zum Beginn der Boots- und Schifffahrts-Saison ruft das BAV die wichtigsten Regeln in Erinnerung. Zum Beispiel sind einige Wassersportgeräte, die an ausländischen Stränden beliebt sind, in der Schweiz nicht erlaubt. Darüber hinaus müssen auf den Gewässern Regeln beachtet werden, damit die Interessen aller Nutzer koordiniert und die Sicherheit gewährleistet werden können.
Hier Weiterlesen

Bodensee (VSU)

Saisonstart - Die Vereinigten Schifffahrtsunternehmen für den Bodensee und Rhein (VSU) werden ihren für 2. April 2021 geplanten gemeinsamen Saisonbeginn nur teilweise umsetzen können. So wird es vorerst keinen internationalen Linienverkehr geben, sondern nur Rundfahrtangebote auf Schweizer und österreichischer Seite innerhalb der Landesgrenzen. Grund dafür sind die aktuellen Pandemie-Entwicklungen. «Wir sind sehr enttäuscht, dass wir unseren Saisonstart bereits zum zweiten Mal in Folge nicht gemeinsam durchführen können. Ein grenzüberschreitender VSU-Linienverkehr ist angesichts des Infektionsgeschehens sowie der geltenden nationalen Regelungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz jedoch nicht möglich», so der VSU-Vorsitzende Dr. Norbert Reuter.
Hier Weiterlesen

Vierwaldstättersee (SGV)

Corona-Pandemie – Die Anrainerkantone des Vierwaldstättersees unterstützen die SGV gemeinsam mit einer Sanierungsvereinbarung. Die Corona-Pandemie hat die Reise- und Tourismusindustrie im Jahr 2020 in einem nie dagewesenen Ausmass getroffen. Stark davon betroffen ist auch die Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV). 2020 verzeichnete die SGV rund 55 Prozent weniger Passagiere als im Vorjahr, einen Ertragseinbruch von bis zu 18 Millionen und einen Verlust von rund 8 Millionen Franken. Die Anrainerkantone des Vierwaldstättersees und der Bund unterstützen die SGV mit einer Sanierungsvereinbarung.
Hier Weiterlesen

Zürichsee (ZSG)

Winter auf dem Zürichsee - Die Schiffe der ZSG verkehren aktuell nach Fahrplan und jeweils von Montag bis Freitag bis auf Weiteres. Es sind gleich drei Motorschiffoldtimer im Einsatz: MS Bachtel (1962) führt die Frühkurse im unteren Seeteil aus inklusive einer kleinen Rundfahrt ab Bürkliplatz um 11.00 Uhr, MS Säntis (1957) führt die Längsfahrt nach Rapperswil um 11.20 (Kurse 105 106) aus und schliesslich verkehrt MS Limmat (1958) auf den Kursen 109 110 um 13.20 Uhr von Zürich nach Rapperswil.
Hier Weiterlesen

Lac Léman (CGN)

Schiffseinsatzplan – Die Fahrordnungen der Monate Januar und Februar 2021 sind erschienen. Die Rundfahrten vom 1., 2. und 3. Januar 2021 mit den Motorschiffen Vevey, Henry-Dunant und Général-Guisan fallen wegen den Anordnungen des Bundes und der Kantone (Covid-19) Vorschriften aus. Ein Update folgt.
Hier Weiterlesen

Vierwaldstättersee (SGV)

Reduktion des Fahrplans - Im Dezember 2020 sind die Passagierzahlen auf dem Vierwaldstättersee aufgrund der Covid-19-Krise weiter zurückgegangen. Die am letzten Freitag vom Bundesrat beschlossenen Massnahmen, unter anderem mit der Schliessung der Restaurants, werden die Nachfrage zusätzlich belasten. Die Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) AG reduziert, nicht zuletzt aus Kostengründen, das Fahrplanangebot ab dem 04. Januar 2021 bis mindestens Ende Februar 2021.
Hier Weiterlesen

Thunersee (BLS)

Mitteilung der BLS - Die Leitung der BLS Schifffahrt hat aufgrund der aktuellen Lage um Corona und die absehbaren Entwicklungen der nächsten Tage resp. Wochen entschieden, auf den Winterdampf mit DS Blümlisalp zu verzichten. Ob, wann und wie die Winterschifffahrt auf dem Thunersee fortgeführt wird, soll am Freitag nach Bekanntgabe der bevorstehenden Entscheide des Bundesrates (und allenfalls des Regierungsrates des Kantons Bern) festgelegt und kommuniziert werden.
Hier Weiterlesen
An den Anfang scrollen
Suche