Überspringen zu Hauptinhalt

Bodensee (VSU)

Saisonstart

Die Vereinigten Schifffahrtsunternehmen für den Bodensee und Rhein (VSU) werden ihren für 2. April 2021 geplanten gemeinsamen Saisonbeginn nur teilweise umsetzen können. So wird es vorerst keinen internationalen Linienverkehr geben, sondern nur Rundfahrtangebote auf Schweizer und österreichischer Seite innerhalb der Landesgrenzen. Grund dafür sind die aktuellen Pandemie-Entwicklungen. «Wir sind sehr enttäuscht, dass wir unseren Saisonstart bereits zum zweiten Mal in Folge nicht gemeinsam durchführen können. Ein grenzüberschreitender VSU-Linienverkehr ist angesichts des Infektionsgeschehens sowie der geltenden nationalen Regelungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz jedoch nicht möglich», so der VSU-Vorsitzende Dr. Norbert Reuter.

Medienmitteilung

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche