Überspringen zu Hauptinhalt

Bodensee und Rhein (BSB, VLB, SBS, URh)

Bodensee-Schifffahrt startet mit geändertem Angebot

Die ersten Schiffe der Vereinigten Schifffahrtsunternehmen für den Bodensee und Rhein (VSU) sind wieder auf dem Bodensee unterwegs. Allerdings gibt es wegen der Corona-Pandemie sehr unterschiedliche Regelungen in den drei Ländern. Die deutschen und österreichischen Unternehmen bieten bereits mit einem reduzierten Angebot Fahrten an. Die schweizerische Schifffahrt soll bald folgen, Saisonstart wird am 6. Juni sein. Offen ist allerdings, wann der gemeinsame Kursverkehr aufgenommen werden kann; dies hängt von den Grenzöffnungen in den drei Ländern ab. «Wir freuen uns, dass nun wieder Schiffe auf dem schönen Bodensee fahren können und den Fahrgästen ein paar Stunden Entspannung bieten können. Wir tun auch alles dafür, um die Abstandsregeln und Hygienevorschriften einzuhalten», sagt VSU-Vorsitzender Dr. Norbert Reuter.

Medienmitteilung

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche