Überspringen zu Hauptinhalt

Greifensee (SGG)

Elektrifizierung des MS Heimat

Das im Jahr 1933 erbaute und konventionell mit einem Dieselmotor angetriebene Motorschiff Heimat steht das ganze Jahr täglich für bis zu zwölf Kursfahrten zwischen Maur und Uster auf dem Greifensee im Einsatz. Die Kursfahrten sind Teil des öffentlichen Verkehrs und werden aufgrund eines Transportauftrags des Zürcher Verkehrsverbunds (ZVV) durchgeführt. Daneben wird das Schiff für Transfers und Schiffsmieten eingesetzt.

Am Mittwoch, 12. Januar 2022 ist es so weit, das MS Heimat fährt das letzte Mal den ZVV-Kurs Maur–Uster-Maur mit Dieselmotor.

Am Donnerstag, 13. Januar 2022 wird das MS Heimat stillgelegt und der Ausbau des Motors vorbereitet. Am Freitag, den 14. Januar in der Zeit von ca. 9.00 Uhr bis ca. 12.00 Uhr wird der aus dem Jahre 1982 stammende MAN 0226-Dieselmotor aus dem Schiff ausgebaut und an Land gebracht.

Am Montag, 17. Januar 2022 findet zwischen ca. 8.45 Uhr und 10.30 Uhr die Auswasserung am Schiffanlegeplatz Maur am Greifensee statt. Danach wird das MS Heimat mittels Schwertransport nach Luzern in die Werft der Shiptec AG gebracht.

Medienmitteilung

An den Anfang scrollen
Suche