Überspringen zu Hauptinhalt

Elbe (WFS)

Auf den Spuren unserer Vorfahren nach Böhmen

Unvergesslich schöne Erinnerungen haben die Fahrgäste mitgenommen, die sich am 28./29. Mai 2022 auf die – ausverkaufte – Litoměřice-Fahrt unter dem Motto «Auf den Spuren unserer Vorfahren» von Königstein in der Sächsischen Schweiz ins böhmische Litoměřice und zurück bis Dresden begaben.

Auf dem Dampfer Meissen entdeckten die Teilnehmer eine reizvolle Gegend, die einst im regelmässigen Linienverkehr und letztmals 1978 bei einer Zwei-Tages-Fahrt des Reisebüros der DDR befahren wurde. Neben Moderatorin Anne Liebscher vermittelten die Mitglieder der Fachgruppe Elbeschifffahrt, auf deren Initiative diese Fahrt zustande gekommen war, an Bord viel Wissenswertes zur Dampfschifffahrt. Den kulinarischen Vorgeschmack auf das tschechische Land lieferte die Bordküche der Weissen Flotte Sachsen.

In Litoměřice nahmen die Fahrgäste bei einer Stadtführung Anleihen an den Schönheiten und der Geschichte des langjährigen Bischofssitzes, bevor der Tag bei einem Gemeinschaftsabend mit einem zünftigen Pils aus der hauseigenen Brauerei im Hostel U Stepana seinen Ausklang fand.

Veranstalter Michael Hillmann dankt allen Gästen für ihren Besuch wie auch den Partnern, die zum Gelingen dieser, bereits seit 2020 geplanten Fahrt beigetragen hatten. Dazu freut sich der Dresdner Unternehmer, eine Neuauflage «Auf den Spuren unserer Vorfahren» zu organisieren.

Fotos
Der Dampfer Meissen unterwegs «Auf den Spuren unserer Vorfahren» im Böhmischen Mittelgebirge…
(Fotos Mario Hofmann)

… und an der Endstation Lovosice, von wo es mit dem Bus bis Litoměřice ging.
(Foto Michael Hillmann)

An den Anfang scrollen
Suche