Überspringen zu Hauptinhalt

Untersee und Rhein (URh, BSB)

Sternfahrt unter Freunden

In der Region am westlichen Bodensee war die Grenzschliessung besonders stark zu spüren. Denn Deutschland und die Schweiz sind einander hier sehr nahe.

Am 19. Juni feierte die Region die Grenzöffnung mit einem Flottenstern auf dem Untersee. Die «Sternfahrt unter Freunden» feierte die deutsch-schweizerische Freundschaft, die am westlichen Bodensee aufgrund der Nähe zueinander sehr lebendig ist. Passagierschiffe der Unterseeschifffahrt aus Deutschland und der Schweiz formieren sich dazu am Freitag, 19. Juni um 19 Uhr zwischen der Halbinsel Höri und der Insel Reichenau in der Nähe des Seezeichen 6 zu einem Flottenstern. Nach der Sternformation mit Sektübergabe an den Bugspitzen stellen sich die Schiffe in Reihe auf und stimmen in ein gemeinsames Hornkonzert ein.

Es nahmen folgende Schiffe daran teil: MS Stadt Radolfzell (Bodensee-Schiffsbetriebe GmbH (BSB), MS Alet (Schifffahrt Baumann), MS Seestern (Schifffahrt Lang) und MS Schaffhausen (Schweizerische Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein (URh).

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche