Überspringen zu Hauptinhalt

Bodensee

Start der Saison 2020

Am Mittwoch, 20. Mai startete die BSB in die Saison. MS Karlsruhe, eigentlich kaum im Überlingersee unterwegs, startete um 9.20 Uhr ab Konstanz zur ersten Kursfahrt 2020 nach Überlingen. Grundsätzlich gilt auf dem Bodensee der Vorsaisonfahrplan, in den ersten Tagen wird nur bis Kressbronn gefahren da die Schifffahrt in Bayern noch nicht freigegeben wurde.

Neben MS Karlsruhe ist erfreulicherweise auch MS Baden im Einsatz, der Oldtimer befährt aktuell täglich zwei Mal die Route Friedrichshafen-Mainau (-Konstanz/-Unteruhldingen) und zurück.

Auch MS Austria wird eingesetzt, das Schiff fährt jeweils leer von Bregenz nach Kressbronn um seinen Stammkurs aufzunehmen.

Grundsätzlich gilt bei beiden Gesellschaften eine Maskenpflicht beim Einstieg, beim Ausstieg sowie wenn man sich an Bord bewegt.

Weiterhin eingestellt bleibt die Schifffahrt ab allen Schweizer Häfen (URh, SBS komplett), die Route Radolfzell-Iznang-Reichenau wird ohne Mannenbach gefahren.

Auch die grenzüberschreitende Autofähre Romanshorn-Friedrichshafen bleibt eingestellt. Ab dem 8. Juni sollen auch die Schweizer Schiffe wieder ablegen dürfen, ein Grenzübertritt soll ab dem 15. Juni wieder möglich sein

Bild:
MS Karlsruhe verlässt am 20. Mai 2020 die Mainau als Kurs 472. Dahinter folgt MS Austria auf seinem Stammkurs 121.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche