skip to Main Content

Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV AG)

Nach 90 Jahren im Dienst begibt sich das Flaggschiff der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) AG – die «Stadt Luzern» – am 22. Oktober 2018 in die

Generalrevision. Bis voraussichtlich im Frühling 2021 wird der Raddampfer nicht im Einsatz sein. Die vorübergehende Verabschiedung wird am Sonntag, 16. September 2018 in Form der «Abschiedsparade» mit allen fünf Dampfschiffen gebührend gefeiert.

Das Flaggschiff der SGV, das Dampfschiff Stadt Luzern, ist eine imposante Erscheinung. Nach nun 90 Einsatzjahren ist es Zeit, dass sich die alte Dame nach bereits zwei erfolgten Revisionen einem weiteren «Lifting» unterzieht. Nicht nur die Kessel sind an ihrem Lebensende und müssen ausgewechselt werden. Sämtliche Innenräume werden mit neuem Mobiliar wie Teppiche, Stühle und Tische ausgestattet. Dabei legt die SGV grossen Wert darauf, diese möglichst original im Art-Déco-Stil nachzubauen.

Abschiedsparade, Sonntag 16. September 2018
Am Sonntag, 16. September 2018 präsentiert sich die gesamte Dampfschiffflotte der SGV noch einmal gemeinsam auf dem See. Während die vierstündigen Fahrten auf der «Stadt Luzern», der «Uri» und der «Unterwalden» bereits ausverkauft sind, hat es auf der «Gallia» und der «Schiller» noch genügend freie Plätze. Die beiden Schiffe begleiten die anderen drei auf zwei kurzen, eineinhalbstündigen Rundfahrten.

Fahrplan der «Gallia» und der «Schiller»
Luzern, Brücke 6 bereit zum Einsteigen um 10.45 Uhr und 13.40 Uhr
Luzern, Brücke 6 ab um 11.30 Uhr und 14.00 Uhr
Luzern, Brücke 6 an um 13.00 Uhr und 15.30 Uhr

Back To Top
×Close search
Suche