Überspringen zu Hauptinhalt

MS Munot (ex Untersee und Rhein, URh)

MS Munot in der Tschechei

Nachdem das Schicksal von MS Munot (I) (1936) in Holland ungewiss war und man bereits mit einem Rückbau rechnen musste, gibt es nun eine spektakuläre Wendung. Das ehemalige URh-Schiff findet im tschechisch-österreichischen Grenzgebiet eine neue Bestimmung als Vergnügungsdampfer. Sein neuer Heimathafen wird der kleine Ort Pasohlávky nahe der österreichischen Grenze sein.

Das Schiff startete im Januar seine Reise die Elbe hinauf und erreichte am 23. Januar Mělník – dies mit der Originalmaschine! Die restliche Reise von rund 300 Kilometer muss das Schiff dann auf der Strasse zurücklegen. Einen genauen Termin für die Wiederinbetriebnahme als Ausflugsschiff gibt es noch nicht, die Besitzer versichern aber, das Schiff inklusive Maschine so originalgetreu wie möglich erhalten zu wollen.

Foto: Am 21. Januar 2019 passiert die «Munot» (I) das Elbstädtchen Bad Schandau.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche