Überspringen zu Hauptinhalt

Donau – Österreich

Donaubus zwischen Ottensheim und Linz

Der selbstgebaute Katamaran mit dem Namen «Donaubus 2» pendelt von Mai bis September täglich ab 09.00 Uhr von Ottensheim nach Linz und kann pro Fahrt maximal 12 Personen mit Fahrrad, Kinderwagen oder Rollstuhl aufnehmen. Zu jeder vollen Stunde ist die Abfahrt in Ottensheim in der Nähe der Seilfähre. In Linz startet sie 20 Minuten nach der vollen Stunde an der Anlegestelle bei der Nibelungenbrücke am linken Ufer. Letzte Abfahrt ist immer um 18 Uhr.

«Wir haben uns in der Vergangenheit, wenn wir über den alltäglichen Verkehr diskutiert haben, die Gewässer ausser Acht gelassen. Aber die Donau kann eine sehr gute Verbindung zwischen Zentren herstellen», sagte Landesrat Max Hiegelsberger bei der Eröffnungsfahrt am 23. Juli 2019. Laut Markus Luger soll das Projekt die Leute dazu bringen, die Donau als alltägliche Verkehrsinfrastruktur zu betrachten.

Die Eigentümer sind auch die Betreiber des «Donaubus 1» der als Längsfähre zwischen Au und Grafenau (Schlögener Schlinge) überwiegend mit Radfahrer im Einsatz ist.

Technische Daten
Baujahr 2019
Bauwerft Eigenbau Gebrüder Markus und Peter Luger in Altenfelden (hoch über der Donau im Mühlviertel)
Länge und Breite 9.85 m/4.01 m
Antriebsmotor und Leistung 2 x Volvo Penta Innenborder; je 110 PS
Geschwindigkeit 45 km/h
Tragkraft 12 Personen

Foto
Erste Fahrt in Linz zu Tal am 22. Juli 2019 (Bericht und Bild stammen von Kpt. Otto Steindl)

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche