Überspringen zu Hauptinhalt

Dampfschiff Sir Walter Scott (Schottland)

Kesselschaden - Seit 120 Jahren verkehrt der Schraubendampfer Sir Walter Scott auf dem Loch Katrine, in einer der schönsten Gegenden Schottlands. Nach einer Untersuchung wurde bekannt, dass die Kessel Risse aufweisen, die nicht mehr reparierbar sind. Damit wird der Schraubendampfer in der Saison 2020 nicht eingesetzt. Der Geschäftsführer der Loch Katrine-Schifffahrtsgesellschaft zu den Medien: «Wir möchten die ‘Sir Walter Scott’ so schnell als möglich wieder in Betrieb nehmen. »
Hier Weiterlesen

Vierwaldstättersee (SGV)

DS Stadt Luzern in Revision – Das Flaggschiff des Vierwaldstättersees wird bekanntlicherweise einer umfassenden Sanierung unterzogen. Dabei musste auch das Zylinder Mittelstück neu gegossen werden (die DZ berichtete in der Ausgabe 199 darüber). Das neue Mittelstück wurde nun von der Firma Stadler Stahlguss in Biel nach Luzern geliefert und sofort im Maschinenraum platziert.
Hier Weiterlesen

Thuner- und Brienzersee (BLS)

Medienmitteilung der BLS vom Freitag 14. Februar 2020 - Die BLS fokussiert sich künftig auf die Kursschifffahrt, verkleinert ihre Flotte und weitet das Angebot im Winter auf dem Thuner- und Brienzersee aus. Um die Schifffahrt künftig kostendeckend zu betreiben, beabsichtigt die BLS AG die Gründung einer Tochtergesellschaft.
Hier Weiterlesen

Zürichsee (ZSG)

Kursspezialität – Auf Vorschlag der Aktion pro Raddampfer haben sich die Verantwortlichen der Zürichsee Schifffahrt bereit erklärt im Sommerfahrplan das Dampfschiff Stadt Rapperswil an vier Abenden auf der «Sonnenuntergangsfahrt» einzusetzen.
Hier Weiterlesen
An den Anfang scrollen
Suche