Überspringen zu Hauptinhalt

Vierwaldstättersee (SGV)

Entlassungen bei der SGV-Tochter Tavolago – Wegen dem schlechten Geschäftsgang wegen dem Corona-Virus (ausbleibende Fahrgäste auf den Schiffen, Tourismus quasi am Boden) muss die Tavolago AG (100% Tochter der SGV Holding AG) zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Stelle kündigen.
Hier Weiterlesen

Untersee und Rhein (URh)

Sparmassnahmen - Die Schweizerische Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein (URh) ist von rückläufigen Passagierzahlen betroffen. Seit Einführung der Maskenpflicht am 6. Juli 2020 sind die Frequenzen um durchschnittlich zusätzliche 10 - 15 Prozent je Fahrtag geschwunden. Die Zahlen für den Monat August werden bei rund 50'000 Passagieren liegen.
Hier Weiterlesen

Lacs de Neuchâtel et Morat (LNM)

Fahrplan - Die LNM verlor bisher 25% an Frequenzen und rechnet damit bis zum Ende der Saison insgesamt 100’000 Passagiere zu verlieren. Das finanzielle Ergebnis 2020 wird für die LNM - wie für alle Schifffahrtsgesellschaften - sehr schlecht ausfallen. Um in dieser Situation Kosten zu sparen, wird die LNM ab dem 31. August 2020 ihren Fahrplan reduzieren und alle Fahrten am Montag und Dienstag komplett streichen - DS Neuchâtel inklusive. Darüber hinaus wird der Kurs 201 nach Estavayer am Donnerstag von einem Motorschiff ausgeführt.
Hier Weiterlesen

Elbe (SDS)

Petition - Bezugnehmend auf das Fristende der Petition zum Schutz der Dresdner Raddampferflotte als Kulturgut durch die Stadt Dresden bedankt sich der Vorsitzende der Fachgruppe Elbeschiffahrt, Lars Funke, bei 1‘470 Menschen, die diese Petition mitgezeichnet haben.
Hier Weiterlesen

Vierwaldstättersee (SGV)

Stapellauf – Am Donnerstag, 13. August 2020 fand, unter völliger Geheimhaltung, der Stapellauf der «Stadt Luzern» statt. Die Revision ist aber noch lange nicht beendet, die Arbeiten finden auf dem schwimmenden Schiff in der Luzerner Werft statt.
Hier Weiterlesen

Vierwaldstättersee (SGV)

Herbstfahrplan – Der neue, angepasste, Herbstfahrplan der SGV (07. September bis 18. Oktober 2020) ist erschienen. Gegenüber dem ursprünglichen Fahrplan gibt es verschiedene Kürzungen (weniger Frequenzen, Masken-Pflicht auf den Schiffen). So verkehren zum Beispiel an Werktagen nur noch drei Kurs-Paare (Samstag und Sonntag fünf) nach Alpnachstad.
Hier Weiterlesen
An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche