Überspringen zu Hauptinhalt

MS Oesterreich – DS Hohentwiel (Bodensee)

Art déco-Motorschiff trifft Jugendstil-Schaufelraddampfer

Noch ist die Jungfernfahrt der «Oesterreich» nicht vorbei, teilt uns die «Hohentwiel-Schifffahrtsgesellschaft» mit, dass der Jugendstil-Schaufelraddampfer Hohentwiel und das Art déco-Motorschiff Oesterreich ab April 2019 gemeinsam betrieben werden.

2 Epochen – 2 Schiffe
Gehen Sie auf eine Zeitreise in die Vergangenheit. Erleben Sie die zwei prägenden Stilepochen des 20. Jahrhunderts an Bord der schönsten historischen Schiffe des Bodensees. Zwei Epochen in einer Reise – mit dem Jugendstil Schaufelraddampfer Hohentwiel und dem Art déco-Motorschiff Oesterreich.
Beide Schiffe sind zusammen fast 200 Jahre alt, wunderschön restauriert und auf Hochglanz poliert. Erleben Sie an Bord die Geschichte der Schifffahrt und gepflegte Gastlichkeit. Bei der Hinfahrt verwöhnen wir mit Sekt und feinen Häppchen, bei der Rückreise servieren wir Kaffee und kleine, süsse Köstlichkeiten. Lassen Sie sich verzaubern!

Ablauf
Beide Schiffe treffen sich auf dem See und fahren gemeinsam zum Umstiegshafen. Hier wechseln die Gäste das Schiff. Anschliessend Ausfahrt und Rückfahrt zum jeweiligen Ausgangshafen der Gäste.
Der Start erfolgt am Samstag, 20. April (weitere Daten 30. Mai, 23. Juni, 7. Juli, 8. August und 13. September). Der Start sieht folgendermassen aus:

MS Oesterreich: Bregenz ab 13.30 Uhr, Lindau an 14.45 Uhr (die Fahrgäste steigen auf das DS Hohentwiel um, Lindau ab 15.15 Uhr, Bregenz an 16.30 Uhr.
DS Hohentwiel: Wasserburg ab 13.30 Uhr, Lindau an 14.45 Uhr (die Fahrgäste steigen auf das MS Oesterreich um, Lindau ab 15.15 Uhr, Wasserburg an 16.30 Uhr.
Während des ganzen Sommers wechseln die Start- und Umsteigeorte.

Bitte beachten Sie die Homepage der HSG.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche