Überspringen zu Hauptinhalt

Untersee und Rhein (URh)

Sternfahrt unter Freunden - In der Region am westlichen Bodensee war die Grenzschliessung besonders stark zu spüren. Denn Deutschland und die Schweiz sind einander hier sehr nahe. Am 19. Juni feiert die Region die Grenzöffnung mit einem Flottenstern auf dem Untersee!
Hier Weiterlesen

Greifensee (SGG)

Start und Absage – Während die Schifffahrts-Genossenschaft ihren Betrieb wieder aufnehmen kann, wird das älteste Dampfschiff der Schweiz, die «Greif» in diesem Jahr nicht eingesetzt. Den Grund dazu liefert, auch hier, das Corona-Virus. Der Schraubendampfer sei einfach zu klein für die Abstandsregelungen einzuhalten, so der Stiftungsrat.
Hier Weiterlesen

Bielersee und Aare (BSG)

Die Bielersee-Schifffahrts-Gesellschaft fährt wieder - Nach knapp dreimonatiger Pause startet die BSG am Samstag, 6. Juni in die Sommersaison. Kursfahrten auf den drei Juraseen und der Aare werden dann wieder regulär durchgeführt. Allerdings: Das Angebot wird geringfügig reduziert. «Wir werden bis auf weiteres nach Möglichkeit nur unsere grossen Schiffe im Einsatz haben.
Hier Weiterlesen

Vierwaldstättersee (SGV)

Die Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) AG nimmt den Betrieb wieder auf - Der Schiffsbetrieb startet am 6. Juni 2020! Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und die Vorfreude ist gross. Es gilt: sicher reisen dank umfassenden Schutzmassnahmen. Unter anderem wird die SGV mit grösseren Schiffen unterwegs sein und die Kapazitäten auf den einzelnen Schiffen beschränken.
Hier Weiterlesen

Hallwilersee (SGH)

Saisonstart auf dem Hallwilersee - Auch auf den kleineren Schweizer Gewässern freut man sich auf den Re-Start in die Saison 2020. Die SGH fährt ab Samstag, 6. Juni wieder. Vorgesehen ist es, die beiden neusten Einheiten der Flotte MS Seetal (auf den Kursen via Seengen) und MS Delphin (auf den Nachmittagskursen via Mosen) einzusetzen. Jeweils am Mittwoch startet übrigens auch das beliebte Mittagsschiff wieder!
Hier Weiterlesen

Elbe (Fachgruppe Elbeschiffahrt, Dresden)

Medienmitteilung der Fachgruppe Elbeschiffahrt - 1984 gründete sich die Fachgruppe Elbeschiffahrt auf dem Dampfer Dresden. Die erklärten Ziele waren die Sammlung von historischem Material und die Erarbeitung von Chroniken sowie die Rettung des von der Verschrottung bedrohten Dampfers Diesbar. Nachdem die Mitglieder mehr als 3’500 ehrenamtliche Stunden geleistet hatten, war der, mit der in Teilen ältesten Schiffsdampfmaschine der Welt ausgestattete Dampfer im historischen Gewand als Museumsdampfer 1989 wieder fahrbereit.
Hier Weiterlesen
An den Anfang scrollen
Suche