Überspringen zu Hauptinhalt

Tschechien (Dyje-See)

URh-Motorschiff auf dem Dyje-See - Seit dem 26. Juni 2020 schwimmt das ehemalige URh-Motorschiff Munot (erbaut 1936 von der Bodan-Werft in Kressbronn) wieder! Mit dem Namen Munot wird es ab Juli 2020 den Betrieb aufnehmen. Der Dyje-See liegt wenige Kilometer nördlich von Korneuburg, gleich an der Grenze in Tschechien.
Hier Weiterlesen

Untersee und Rhein (URh)

Start in den Sommerfahrplan mit einem neuen Angebot - Auch wenn die globale Corona-Krise einen gewaltigen touristischen Dämpfer ausgelöst hat: Die URh geht mutig voran und lanciert ein neues Schifffahrtsangebot. Das Dunnschtigs-Schiff startet am 2. Juli 2020 und ermöglicht Urlaubern in der Untersee-Region neue Entdeckungsreisen.
Hier Weiterlesen

Moldau-Stausee (Tschechien)

Aus der «Sea Life» vom Rhein wurde die «Smetana» auf dem Moldau-Stausee - Die Überstellung vom Rhein, über den Rhein-Main-Donau-Kanal und der Donau mit 58 Schleusen ist am 21. April 2020 in Linz beendet worden. Die Überstellungsfahrt wurde von der Mannschaft der Lipno Line und dem Kapitän der früheren «Sea-Life» begleitet. Corona- bedingt lag das Schiff 55 Tage im Linzer Hafen.
Hier Weiterlesen

Untersee und Rhein (URh)

Sternfahrt unter Freunden - In der Region am westlichen Bodensee war die Grenzschliessung besonders stark zu spüren. Denn Deutschland und die Schweiz sind einander hier sehr nahe. Am 19. Juni feiert die Region die Grenzöffnung mit einem Flottenstern auf dem Untersee!
Hier Weiterlesen

Greifensee (SGG)

Start und Absage – Während die Schifffahrts-Genossenschaft ihren Betrieb wieder aufnehmen kann, wird das älteste Dampfschiff der Schweiz, die «Greif» in diesem Jahr nicht eingesetzt. Den Grund dazu liefert, auch hier, das Corona-Virus. Der Schraubendampfer sei einfach zu klein für die Abstandsregelungen einzuhalten, so der Stiftungsrat.
Hier Weiterlesen

Bielersee und Aare (BSG)

Die Bielersee-Schifffahrts-Gesellschaft fährt wieder - Nach knapp dreimonatiger Pause startet die BSG am Samstag, 6. Juni in die Sommersaison. Kursfahrten auf den drei Juraseen und der Aare werden dann wieder regulär durchgeführt. Allerdings: Das Angebot wird geringfügig reduziert. «Wir werden bis auf weiteres nach Möglichkeit nur unsere grossen Schiffe im Einsatz haben.
Hier Weiterlesen
An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche